Freitag, 2. Juli 2010

Was wir machen


Die Mitglieder des Fachschaftsrates (FSR) vertreten alle eingeschriebenen Studierenden eines Faches. An unserem Institut gibt es einen gemeinsamen Fachschaftsrat für die Studierenden der Magisterstudiengänge Ethnologie und Afrikanische Philologie, sowie des Bachelorstudiengangs Ethnologie und Afrikastudien. Wir versuchen gerne, insbesondere (aber nicht nur) am Anfang Eures Studiums, eure Fragen zu beantworten, beim Stundenplan zu helfen, eine kleine Studienberatung zu geben etc.. Neben der Organisation von interessanten und hilfreichen Veranstaltungen, vertreten wir eure Interessen in den offiziellen Gremien auf Institutsebene (Leitungskollegium) und auf Universitätsebene (Zentraler Fachschaftenrat).
Der FSR wird am Anfang eines jeden Semesters in der Vollversammlung neu gewählt und kann beliebig viele Mitglieder haben. Studierende die offiziell mitmachen wollen, sind herzlich eingeladen in unserer wöchentlichen Sitzung mal vorbei zu schauen und können sich im folgenden Semster als Kandidat aufstellen lassen.

Wir treffen uns ein Mal pro Woche im Fachschaftsraum "Baobab" (00-622), um alles Aktuelle zu besprechen. Wer einmal reinhören und sich informieren, einbringen, anregen oder helfen möchte, kann gerne vorbeikommen. Den aktuellen Sitzungstermin findet ihr in der rechten Spalte.
Ansonsten gibt es im Wesentlichen vier Möglichkeiten, uns zu erreichen:


  • per eMail schreiben an fs-ethnoafri@gmx.de
  • eine Nachricht im Fachschaftsraum hinterlassen
  • oder uns persönlich ansprechen. Vor der Sitzung (vgl. oben) ist meistens jemand von uns im Fachschaftsraum
  • Am besten tragt ihr euch auch gleich in unseren Newsletter ein, damit ihr alle wichtigen Infos und Veranstaltungshinweise mitbekommt. Eintragen könnt ihr euch auf dieser Seite im entsprechenden Feld oben in der linken Sidebar.

    Im Laufe der Vorlesungszeit bieten wir unterschiedliche Veranstaltungen an, da sind z.B. "EthnologenInnen im Beruf" (EiB), Mainzchester School, der "Studierendenaustausch" (StAus), die Ethnoparty, Grillabend bzw. Winterfest und einiges mehr.

    Als eure Vertreter bringen wir uns im Leitungskollegium und im Zentralen Fachschaftenrat ein.

    Das Leitungskollegium ist ein Gremium, das in Angelegenheiten des Instituts von grundsätzlicher Bedeutung berät und entscheidet. Es hat die Aufgabe, dem Institut zugewiesenen Stellen und Mittel zu verteilen, über die Aufgaben und Zuordnung akademischer und nicht wissenschaftlicher MitarbeiterInnen sowie der studentischen Hilfskräfte zu beschließen. Es hat weiterhin die Aufgabe den Lehrbetrieb zu organisieren, sowie Prüfungsordnungen und Studienpläne auszuarbeiten und deren Einhaltung zu überwachen. Dem Leitungskollegium gehören voll stimmberechtigt an: alle der Einrichtung zugeordneten HochschullehrerInnen, akademische MitarbeiterInnen, ein(e) nicht wissenschaftliche(r) MitarbeiterIn und ein(e) StudentIn - sprich jemand aus dem Fachschaftsrat, der stellvertretend für die Interessen der Studierenden eintritt.