Posts

Es werden Posts vom Juni, 2014 angezeigt.

blank: wer_weiß?

Bild
blank: wer_weiß?
Samstag, 05. Juli 20:00 Uhr / P1 (Philosophicum)
Performance & Gespräch
Wie kommt Pippi Langstrumpfs Vater zu seinem Reichtum? Warum heißt es „entdecken“, wenn Weiße sich durch die Welt bewegen? Wessen Wissen gilt als Wissen? Wessen Wahrheit steht in Schulbüchern?
blank: wer_weiß? ist eine orts-spezifische Theater-Performance des Kollektivs meet MIMOSA über die emotional-körperliche Auseinandersetzung zweier weißer  Performer_innen mit ihrer eigenen Biographie, ihren Kinderbüchern, ihrer Schulbildung, mit dem, was sie (nicht)wissen.
Regie: Eva Isolde Balzer und Kollektiv; Dramaturgische Mitarbeit: Sharon Dodua Otoo; Textuelle Mitarbeit: Philipp Khabo Köpsell; Performance: André Vollrath, Laura Werres; Technische Unterstützung: Paula Führer; mit Stimmen von: Nayan Flood und Wamilika Mawakha.

www.meet-mimosa.net / info@meet-mimosa.net

zur Veranstaltungsseite in facebook

Ghana Bigshots Konzert

Bild
Wann:Freitag, 27. Juni 2014 / 20 Uhr Wo: Wiese gegenüber Muschel 



Die Information auf den Flyern ist leider falsch! das Konzert findet NICHT vorm Baron statt, sondern auf der Wiese gegenüber der Muschel.
Die ghanaische Highlife Band Ghana Big Shots ist auf ihrer ersten Deutschlandtournee. Die zwölf Musikerinnen und Musiker kommen von der Universität Legon/Ghana und spielen Klassiker des Highlifes und neue eigene Stücke und Arrangements.

Critical Whiteness und Rassismus im Diskurs

Bild
Die letzten Veranstaltungen der Reihe Critical Whiteness und Rassismus im Diskurs in den nächsten 2 Wochen:

Empowerment Workshop für People of Color und Schwarze Menschen. Strategien gegen Rassismus und für mehr Stärke im (Uni)Alltag
Freitag, 27. Juni / 14:00-18:00 Uhr / HS 14 (Forum 4, Zugang über Forum 7)
(Anmeldung bitte per Nachricht an die facebook-Seite)
Ganz gleich in welchen Kontexten wir uns bewegen, ob wir an der Universität arbeiten, studieren oder uns darüber hinaus in anderen Zusammenhängen bewegen – wir sind mit Rassismus auf verschiedenen Ebenen konfrontiert. 


Was bedeutet es für uns, Erfahrungen zu teilen und Strategien auszutauschen? Wie schützen wir uns individuell und gemeinsam gegen Rassismus, was lässt uns stark sein? 


Unser Ziel ist es, im Sinne von Empowerment (Selbstbestimmung und Selbstermächtigung) Handlungsspielräume gegen Rassismus zu schaffen und für uns ein Mehr an Stärke & Selbstbestimmung im Alltag zu gewinnen. 


Der Workshop richtet sich an Menschen, die i…

Bildungsstreik 2014

Bild
Wann:Mittwoch, 25. Juni 2014, 12 Uhr Wo:Wiesbaden Hauptbahnhof
Hier findet ihr den Aufruf zum bundesweiten Bildungsstreik
Der AStA der Uni Mainz, und auch wir, der Fachschaftsrat Ethnologie und Afrikastudien unterstützen den Aufruf zum Bildungsstreik. Für alle, die aus Mainz kommen, gibt es auf dieser facebook-Seite nochmal alle Infos warum Mainzer Studierende sich solidarisieren sollten!

Filmvorführung "The Teacher's Country"

Filmvorführung

"The Teacher's Country" - Feeling home in Tanzania on its 50th birthday 

Als Tansania 2011 das 50. Jubiläum der Unabhängigkeit von Großbritannien feierte, war ein Zeitpunkt gemeinschaftlicher Reflexion gekommen. In den Medien, auf der politischen Bühne, vor allem aber im privaten Raum bot das Goldene Jubiläum Anlass, die vergangenen fünfzig Jahre Revue passieren zu lassen und eine Bilanz der Errungenschaften und Fehler eines halben Jahrhunderts staatlicher Souveränität zu ziehen.  

Die beiden jungen deutschen Filmemacher Benjamin Leers und Maurice Hüsni haben in den Wochen um den Feiertag verschiedene Menschen in Tansania begleitet, um sich mit Ihnen über Hoffnungen und Enttäuschungen der Unabhängigkeit, über ihre Erwartungen und Sorgen für die Zukunft des Landes sowie ihrer selbst zu unterhalten. Ihr Film "The Teacher's Country" bietet einen Einblick in die alltägliche Lebenswelt der Protagonisten, die ihre Einschätzungen zum Status quo Tansa…