Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2010 angezeigt.

Einladung zur Veranstaltung PALÄSTINA-LAND OHNE LAND, 4.11., 20 Uhr KHG MAINZ

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, liebe Nahost-Interessierte,

ich möchte Sie im Namen der Hochschulgruppe für gerechten Frieden in Palästina und Isarel recht herzlich zu unseren nächsten Veranstaltung in Kooperation mit der Katholischen Hochschulgemeinde der UNI Mainz und pax christi (Bistumstelle Mainz) einladen.

PALÄSTINA - LAND OHNE LAND

Über die geographischen Veränderungen des historischen Palästina in neuerer Zeit vor dem Hintergrund des internationalen Rechts und der Menschenrechte.

Referenten:
Anis Hamadeh (Islamwissenschaftler und Journalist /Mainz)
Prof. Dr. Günter Meyer (Geographisches Institut / UNI Mainz) (angefragt)

am 4.11.2010 um 20 Uhr im Newmansaal in der KHG an der UNI Mainz (Saarstr. 20).


Bitte leiten Sie diese Email an alle Interessierten weiter. Wir hoffen darauf, Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Yasemin Vardar-Douma
(i. A. HGPI)

http://hgpi.wordpress.com/

Hinweis: Israel in Filmen - Filme aus Israel

Bild
Vom 04.11 bis zum 11.11.2010 veranstaltet die Israel AG in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft
im Cine Mayence eine Filmreihe mit dem Titel "Israel in Filmen - Filme aus Israel".

Die Filmvorstllungen beginnen immer um 20.30.

Preise: 4,50 normal
3,50 ermäßigt

Praktikumsmesse

Bild
Die Praktikumsmesse Welt-offen findet in diesem Jahr am 18.11.2010 von 11 bis 17 Uhr in der Alten Mensa statt. Es ist die 6. Praktikumsmesse und sie wird, wie in den Jahren zuvor, wieder in Kooperation mit der Jobmesse stattfinden. Wir würden uns freuen, wenn Sie das beigefügte Plakat aufhängen könnten und viele Studierende auf die Veranstaltung hinweisen würden.

Einladung Vortrag Voodoo eine Kulturveranstaltung? 5. Nov

Bild
Voodoo (Vodoun) eine Kulturveranstaltung?

Oder der Versuch ein afrikanisches kulturelles System kennen zu lernen.

„Vodoun“, „Vudu“ oder „Woodoo“ Kaum ein Begriff ist in Europa und besonders in Deutschland so negativ besetzt wie Woodoo, ein Begriff, über den noch nicht einmal ein orthographischer Konsens erzielt werden konnte. Ebenso unklar wie die Schreibung ist der Inhalt. Oft wird darunter etwas Negatives, Unheimliches, etwas, das mit dunklem Zauber und okkultem Hokuspokus zu tun hat, verstanden. Schnell sind wir geneigt, anzunehmen, dass wir genau über Woodoo Bescheid wissen.

Auf der anderen Seite wird Vodoun mit zu Weilen selten positiver Aufmerksamkeit begegnet. Papst Johannes – Paul II hat den sogenannten „Grand Kommandeur“ der Vodoun Kulten in Bénin getroffen. In Assisi waren Vodoun Anhänger zum ersten Gebet der Religionen miteingeladen und anwesend. Das Land Benin erkennt gar Vodoun als Religion an usw. usw.

Bei diesem Vortrag wird versucht das Phänomen Vodoun mit Hilfe gesic…

Ersti-Fahrt an die Ohlweiler Mühle

Die Fachschaft GeKoThe (Germanistik-Komperatistik/Europäische Literatur-Theaterwissenschaft-Deutsch als Fremdsprache) war schon einmal an der Ohlweiler Mühle. Deshalb gibt es ein paar erste Eindrücke von ihnen.

http://www.fachschaft.gekothe.uni-mainz.de/231.php

Also die Anmeldeliste wird in dieser Woche ausgehangen.
Wenn ihr teilnehmen wollt, dann haltet 18 Euro bereit.
Wir fahren vom 5.11.2010 bis zum 7.11.2010 an die Ohlweiler Mühle.

Euer Fachschaftsrat Ethnologie und Afrikastudien

Das neue Semester beginnt!

Hallo liebe Studierende,

nun ist es wieder soweit. Alle Hausarbeiten sind geschrieben oder so gut wie fertig. Alle erholsamen Stunden bei der Familie oder den Freunden sind verbracht. Alle Praktika im In- und Ausland sind absolviert.
Es ist nun soweit sich auf das neue Semester einzustimmen!

Dazu bieten wir euch die Gelegenheit am 27.10.2010 (ein Mittwoch)!
Zunächst findet die Vollversammlung aller Studierende des IFEAS statt. Um 18.00 Uhr im Kleinen Übungsraum.
Danach gehen wir wieder auf eine Kneipentour durch die Mainzer Alt- und Neustadt.
Es sind alle herzlich eingeladen bei der Vollversammlung und der Kneipentour dabei zusein.

Euer Fachschaftsrat Ethnologie und Afrikastudien