Posts

Es werden Posts vom Januar, 2012 angezeigt.

Mainzchester School (Do 26.01.) 18:00 Uhr

Bild
Das Thema diese Woche: Religion, Magie oder Betrug?


~ Ist der Glaube an Hexerei und Magie „primitiv“?

~ Sind Schamanen Betrüger?

~ Gibt es Hexerei in Europa?







Ort: im Kleinen Übungsraum

FAQ - Die neue Prüfungsordnung BA Ethnologie

1. Für wen ist ein Wechsel sinnvoll?
Grundsätzlich wird allen Studierenden aus dem jetzigen 1. Und 2. Fachsemester geraten, in die neue Prüfungsordnung zu wechseln. Vorteile sind vor allem ein klarer strukturiertes Studium, dass durch die neuen Module „Grundfragen der Ethnologie“ und „Methodologie“ mehr Raum für die Aneignung wichtigen Basiswissens bietet. Zudem gibt es weniger benotete Prüfungsleistungen. Für Studierende ab dem 3. Fachsemester, die mehr als die Hälfte ihrer LP erreicht haben, lohnt sich ein Wechsel im Normalfall nicht (das hängt ab von der Zahl der Veranstaltungen, die ihr schon belegt habt).
2. Was passiert mit unseren bisherigen Leistungen?
Alle bisher erbrachten Leistungen werden euch in der neuen Prüfungsordnung angerechnet.
Modulprüfungen gehen euch in keinem Fall verloren! Die Note in der Klausur „Geschichte und Theorien der Ethnologie“ wird zum Beispiel als Prüfung für das Modul „Grundfragen der Ethnologie“ angerechnet, ihr bekommt sogar einen Leistungspunkt me…

Informationen zum Bachelor Ethnologie und Afrikastudien/ Bachelor Ethnologie (neu)

Ab Sommersemester 2012 wird am Institut für Ethnologie und Afrikastudien der geänderte Bachelor of Arts Ethnologie (Kernfach und Beifach) angeboten, der den bisherigen BA Ethnologie und Afrikastudien ersetzt.

Wichtige Informationen zum Studium findet ihr auf der Homepage des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien
(http://www.ifeas.uni-mainz.de/info/Bacheloraenderung.html)

Modulhandbuch: ist eine ausführliche Beschreibung von Aufbau und Inhalt der Module und beinhaltet viele weitere Informationen (sehr nützlich, um einen Überblick über das Studium zu bekommen - für Interessierte und vor allem für Studierende!!!).Studienverlaufsplan: darin wird übersichtlich dargestellt, in welchem Semester welche Veranstaltungen idealerweise zu besuchen sind. Er ist sehr praktisch, um sich bei der Zusammenstellung des individuellen Stundenplans zu orientieren.Außerdem findet ihr dort eine Gegenüberstellung BA Ethnologie und Afrikastudien (2010) und BA Ethnologie (2012) für Kernfach und Beifach...sow…

EthnoAfri-Party diesen Freitag (20.1.)!!!

Die Hallen des Ethnologie-Instituts öffnen am Freitag, den 20.1. wieder mal ihre Tore für die legendäre EthnoAfri-Party!!

Für freien Eintritt,
Bier und Shots für nur 1,50 €
sowie Cocktails und Longdrinks für unschlagbare 3,50 €

könnt ihr eure Hüften schwingen lassen, zu den Sounds von:

- Aida und Miss Elee C (Coupé decalé, Naija tunes , Hiplife, Makossa, Zouk)
- Nile und Chill von Free Roots Sound (Reggae/Dancehall)
- Ras I Real von Irie Fyah Movement (HipHop, Afrobeat, Dub, Reggae, Funk/Soul)

Damit die Party wieder ein voller Erfolg wird brauchen wir eure Hilfe bei den Dinesten an Cocktailbar und Biertheke sowie bei Auf- und Abbau!
Pro Dinest erhaltet ihr 2 Getränke eurer Wahl!
Tragt euch bitte in die Liste am schwarzen Brett ein!

Viele Grüße!



Und davor ab 20 Uhr im Baron: Retro-Africa at its best: Das AMA legt auf!

Ausstellung, DJ's und Live-Musik mit Abdourahmane Diop & Aziz Kuyateh

organisiert vom Archiv für die Musik Afrikas